15.09.14 Montag, 19.30 h

Wilhelm Genazino: Bei Regen im Saal

Moderation: Insa Wilke (Literaturkritikerin)

Das Leben ist eins der schwersten. Und die Liebe ist gar untragbar. Man hat es nicht nur mit den eigenen Ansprüchen zu tun, sondern auch noch mit denen der Frau. Wilhelm Genazino, Chefdramaturg aller Tragikomödien, lässt in seinem Roman „Bei Regen im Saal“ (Hanser) Mann und Frau auseinanderdriften. Er, promovierter Philosoph, aber gestrandet bei einer Provinzpostille, im Hauptberuf also Tagträumer. Sie, Finanzbeamtin und mit beiden Beinen im Leben. Fast zu erwarten, dass er da eines Tages ihre Hochzeitsanzeige in der Zeitung lesen muss – ein fremder Name neben ihrem. Damit ist das süße Leben im großen Dazwischen vorbei und der Mann muss ran an sein Leben.

Eintritt 9 / 6 Euro

September, 2014, Literatur
In Kalender eintragen