Zum Download auf den Flyer klicken
Lena Gorelik
Nadja Küchenmeister
Die Teilnehmer des Schreibzimmers 2018

Schreibzimmer 2019

Die Schreibwerkstatt für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren

Die Bewerbungsfrist für das Schreibzimmer 2019 ist zu Ende! Zurzeit wählen die Schreibzimmerleiterinnen Lena Gorelik und Nadja Küchenmeister die Teilnehmer*innen aus. Ende September erfahrt ihr, wer am Schreibzimmer 2019 teilnimmt.

Die Werkstätten des Schreibzimmers 2019:

Das Prosa-Schreibzimmer
MEIN ANDERES ICH
mit Lena Gorelik

Jedes Schreiben ist auch immer ein Ich: Es kann nur aus einem selbst entstehen, es beinhaltet ein Ich, selbst wenn dieses in den tatsächlich notierten Zeilen schweigt. Jedes Schreiben ist auch immer eine Begegnung: Man lernt Protagonisten kennen, man trifft Worte (oft) neu, man betritt Situationen und Beziehunsgeflechte, man begegnet vor allem aber auch im Schreiben sich selbst. (Spätestens dann, wenn man genau das zu vermeiden versucht).

Wer ist aber dieses Ich, das Ich, das schreibt, das Ich, das man schreibt, das Ich, das man auf gar keinen Fall schreiben möchte? Wir werden die Antwort auf diese Frage wahrscheinlich nicht finden, aber uns auf der Suche danach in Geschichten verstricken, Fragen zu Dialogen wachsen lassen, uns in Figuren verlieben (und wieder entlieben), uns selbst und die anderen verwirren und vielen Ichs Gesichter geben, Stimmen und Leben. Wir werden schreiben, ohne uns ganz zu zeigen, aber dabei nicht vergessen, uns unserer selbst zu vergewissern. Jede*r trägt eine Geschichte in sich, es gilt nur, sie als solche zu wissen. (Lena Gorelik)


Das Lyrik-Schreibzimmer
ALS ICH NACH HAUSE KAM
mit Nadja Küchenmeister

„Wo gehn wir denn hin? - Immer nach Hause.“ (Novalis)

Jeder Mensch scheint zu wissen, was das ist, dieses „zu Hause“. Und doch bedeutet es für jeden von uns etwas anderes, verbindet jeder damit andere Bilder, Gerüche und Geräusche. Ein braunes Cordsofa? Überbackene Nudeln? Das Zetern eines Wellensittichs?

Ähnlich geht es uns mit einem Gedicht: Was wir beim Lesen zu greifen versuchen, entzieht sich uns um nächsten Augenblick. Werden wir je ankommen? In der Schreibwerkstatt gehen wir Gedichten nach, die um dieses „zu Hause“ kreisen, um uns dann selbst auf die Suche zu machen nach einem Ort, der immer schon da war, selbst, wenn wir nicht wissen, wo er sich befindet. Alles, was in der Welt ist, hat Platz im Gedicht. Alles, was fehlt, erst recht. Wir wollen uns beim Schreiben den inneren Bildern überlassen, wollen Klängen und Dissonanzen nachspüren und das Gedicht zu einem Ort machen, an den man gehen kann: nach Hause. (Nadja Küchenmeister)

Wann findet was statt?

Ab sofort und noch bis zum 18.8.19 kannst du dich für das Schreibzimmer bewerben. An folgenden Wochenenden finden die beiden Werkstätten statt:
9./ 10.11. und 23./ 24.11. und 7./ 8.12.2019

Die Abschlusslesung mit allen Teilnehmern findet am Mittwoch, 26.2.2020 um 19.30 Uhr im Literaturhaus statt.

Und wo?

Im Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt am Main

Was kostet der Spaß?

Nichts! Die Teilnahme ist – dank unserer Förderer – kostenlos. Anreise und gegebenenfalls notwendige Unterkunft musst du aber selbst tragen

Wer ist Lena Gorelik?

Lena Gorelik wurde 1981 in Sankt Petersburg, Russland geboren, und schreibt Romane, Geschichten, Erzählungen, Essays und eigentlich immer irgendwas. Nach ihrer Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule in München absolvierte sie den Elitestudiengang „Osteuropastudien“. Ihr erster Roman „Meine weißen Nächte“ (2004) wurde als Entdeckung gefeiert, ihr zweiter Roman Hochzeit in Jerusalem war nominiert für den Deutschen Buchpreis 2007. Im März 2011 erschien ihr Buch „Lieber Mischa”, im März 2012 folgte das erste Sachbuch „Sie können aber gut Deutsch“. Die Autorin wurde mit dem Bayerischen Kunstförderpreis, dem Ernst-Hoferichter-Preis und dem Förderpreis Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg ausgezeichnet.  2014 erschien der Roman „Die Listensammlerin“, der mit dem Preis der Ravensburger Verlage ausgezeichnet wurde. 2015 erschien "Null bis Unendlich" und im März 2017 ihr aktueller Roman "Mehr schwarz als lila". Die Autorin und Essayistin lebt mit ihrer Familie in München.

Wer ist Nadja Küchenmeister?

Nadja Küchenmeister wurde 1981 in Berlin geboren, wo sie heute noch lebt. Sie studierte Germanistik und Soziologie an der Technischen Universität in Berlin sowie am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. Sie lehrte u.a. am Deutschen Literaturinstitut Leipzig und leitete verschiedene Schreibwerkstätten. Seit 2018 arbeitet sie als künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin für Literarisches Schreiben und Lektorat an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Zudem schreibt sie für den Rundfunk Hörspiele und Feature und übersetzt, gemeinsam mit Matthias Kniep, aus dem Englischen (zuletzt: „Mehrstimmiger Gesang“ von Denise Riley, hochroth). Ihr erster Gedichtband „Alle Lichter“ erschien 2010 bei Schöffling & Co., im Herbst 2014 folgte „Unter dem Wacholder“ ebenda. Nadja Küchenmeisters Gedichte wurden u.a. ausgezeichnet mit dem Hermann-Lenz-Stipendium, dem Mondseer Lyrikpreis, dem Ulla-Hahn-Autorenpreis sowie dem Förderpreis des Bremer Literaturpreises.

Wann und wie bewerbe ich mich?

Die Bewerbungsfrist für das Schreibzimmer 2019 endete am 18. August 2019. Für das nächste Schreibzimmer kannst du dich voraussichtlich ab April 2020 mit deinen Texten per Email bewerben.

Wohin schicke ich meine Bewerbung?

Literaturhaus Frankfurt am Main e.V.
Benno Hennig von Lange
vonlangeliteraturhaus-frankfurtde
T. 069 – 75 61 84 19

Wer fördert das Schreibzimmer?

Das Schreibzimmer 2019 wird von der Ernst Max von Grunelius-Stiftung, der Cronstett- und Hynspergischen evangelischen Stiftung und dem ROTARY Club Frankfurt am Main - Alte Oper gefördert.

Du hast die Anmeldefrist verpasst?

Schreib weiter und freu dich auf das nächste Jahr! Außerdem kannst du den Jungautoren-Newsletter abonnieren. Da gibt es nicht nur Hinweise zu anderen Schreibwerkstätten und Ausschreibungen, sondern auch erlesene Veranstaltungstipps. Und dann kannst du ja mal in deiner Lieblingsbuchhandlung oder im Literaturhaus vorbeischauen!

Das Schreibzimmer ist vorbei… und jetzt?

Weiter machen: Schreiben, lesen und z. B. dem Jungautorenkollektiv sexyunderground beitreten. Wie das geht? Einfach eine E-Mail an Benno Hennig von Lange schreiben: vonlangeliteraturhaus-frankfurtde. Wichtig auch: Lesen, hören und schauen, was andere Autoren zu sagen haben. Zum Beispiel bei den Veranstaltungen im Literaturhaus!

 

 

Überblick

Schreibwerkstätten im Literaturhaus

Seit 2005 gibt es Schreibwerkstätten für Jugendliche im Literaturhaus Frankfurt. Seit 2007 heißen sie Schreibzimmer.

Schreibzimmer 2018

Lyrik-Schreibzimmer mit Uljana Wolf

„Zeilenfelle“

Leandra Beck, Meryem Dogan, Nelly Carlotta Eisenhauer, Franziska Heinzerling, Sofie Jankuhn, Johanna Kaiser, Dilara Kaplan, Ada Charlotte Kilfitt, Anna Laufert, Lisa Meller, Michelle Schleimer, Angelina Zull

Prosa-Schreibzimmer mit Lena Gorelik

„Das Ende der Angst“

Luci Dittloff, Aylin Hanka, Karina Hentges, Louiza Laout, Linda Kümmel, Astrid Pittschmann, Susanne Ridder, Elisabeth Rupprecht, Anika Siebert, Thea Steimer Thorson Frauke Thimme, Gustav Wagner

Schreibzimmer 2017

Lyrik-Schreibzimmer mit Dalibor Markovic

„Und Sie schreiben auf Deutsch?“

Chiara Corbett, Calvin Fehl, Alicia, Grimes, Helene Hackethal, Miriam Hejazi, Helen Ochs, Judith Schaefer, Amelie Sturm, Anna Tilger, Lilith Alena Vogt, Patrisha Walters

Prosa-Schreibzimmer mit Kirsten Fuchs

„Mädchenmeute“

Melina-Sandrin Amirzadeh, Senem Bozdag, Lin Hanka, Sofie Jankuhn, Hannah Nieratzky, Sophia Rak, Zoé Raphael, Rebecca Ristic, Olivia Schäfer, Victor Schlothauer, Güven Uysal, Angelina Zull

Schreibzimmer 2016 

Lyrik-Schreibzimmer mit Björn Kuhligk

"100% Paradies"

Bettina Barth, Calvin Fehl, Lena von Götz, Maximilian Henning, Gwendolin Koch, Melis Ntente, Paula Reihlen, Darya Sotoodeh, Thea Steimer Thorson, Mizgin Rosa Teber, Alice Veil

Prosa-Schreibzimmer mit Tamara Bach

„Ich sehe was, was du nicht siehst“

Kathrin Böhnlein, Rania Daoudi, Katharina Elshorst, Rahel Handschuh, Felicitas Hubert, Lisa Meller, Sophia-Paula Rak, Victor Schlothauer, Sanja Steinwand, Julia Tischbirek, Philipp Titze, Meike Westheimer

Schreibzimmer 2015 

Lyrik-Schreibzimmer mit Björn Kuhligk

"Das Bild im Gedicht"

Franz Geilich, Friederike Harting, Luisa Heinzmann, Felicitas Hubert, Leonie Klendauer, Pia Kostinek, Anna Martens, Louisa Reschenberg, Rico Schmitt, Leon Steurer 

Prosa-Schreibzimmer mit Tamara Bach

"Text als Spielplatz"

Arian Abdollahie, Medea Brand, Sarah Fengler, Lisa Harres, Gwendolin Koch, Julia Platonow, Antonia Ruhl, Paula-Marie Schillo, Leonie Schwenda, Lino Szekely, Annika Vesper, Nele Wiedmann

Schreibzimmer 2014  

Lyrik-Schreibzimmer mit Arne Rautenberg

"Dichter dran"

Amrei Brameyer, Rania Daoudi, Emily Dentler, Lisa Harres, Carmen Herleth, Antonie Partheil, Jona Rebmann, Kim Salmon, Marc Uecker, Nele Sunshine Wiedemann, Alanis Zehlius

Prosa-Schreibzimmer mit Antje Wagner

"Wildes Schreiben"

Mirandolina Babunashvili, Helen Grübel, Kristin Hilz, Leonie Klendauer, Pia Kostinek, Hannah Kraus, Bernadette Lumbela, Viviana Macaluso, Monika Jorge Mateo, Lorena Scherer, Darya Sotoodeh, Erik Wöller

Schreibzimmer 2013 

Lyrik-Schreibzimmer mit Arne Rautenberg

„Irgendwo hier auf diesem Papier"

Jette Albrecht, Katharina Joy Book, Rebecca Heims, Laura Henkel, Esther Krämer, Frances Selina Liebau, Bernadette Lumbela, Sophie Pump, Mia Puth, Natalie Celesta Radulescu, Leila Rathfelder, Jana Woydt

Prosa-Schreibzimmer mit Antje Wagner

„Die Geheimschrift eines Texts"

Kerstin Czerner, Victoria Klett, Valeria Mazzaferro, Antonie Partheil, Elisa Ravaro, Kora Riecken, Beke Rienitz, Leoni Rotter, Kim Katharina Salmon, Clara-Elena Schmid, Mirjam Wittig

Schreibzimmer 2012 

Lyrik-Schreibzimmer mit Arne Rautenberg

„Wenn die Wörter fliegen lernen“ 

Silva Bieler, Gülsüm Zeynep Erbey, Ann-Kathrin Fiedler, Julia Gann, Büsra Karasungur, Caroline Pfeffer, Beke Rienitz, Hannah Schwärzel, Leonard Ufer, Sabrina Wiegand

Prosa-Schreibzimmer mit Antje Wagner

„Atmende Texte, lebende Geschichten“ 

Julia Alkanaan, Eva Bindewald, Laura Henkel, Carmen Alina Herleth, Lisa Kaldowski, Katharina Korbach, Svenja Litzinger, Mina Hanim Pavicevic, Marita Peter, Mara Pitiriciu, Franziska Pölt, Janina Waßmund

Schreibzimmer 2011  

Lyrik-Schreibzimmer mit Marcus Roloff

„Zeile für Zeile oder Wann ist ein Gedicht fertig?“

Johanna Bergner, Benedikt Fritz, Sandra Klose, Katharina Korbach, Gianina Lotto, Susanna Paulina Franziska Schmitt, Marit Zickermann

Prosa-Schreibzimmer mit Jamal 
Tuschick

„Permanent Performance“

Katharina Brock, Yasmin Essaoudi, Yasmina Gad, Felicia Hernanz, Klara Höff, Christin Meusel, Jasmin Oberle, Tobias Richter, Lea Rösner, Theresa Alicia Seel, Lea Weber

Schreibzimmer 2010  

Lyrik-Schreibzimmer mit Matthias Göritz

„Das Gewicht der Wörter“

Sarah Brunclik, Nora-Franziska Foerst, Ksenia Gorbunova, Ella Katharina Grein, Paul Gröbel, Kimberly Hartl, Felix Lokwenz, Vera Hannah Schmidtke, Selim Zillich-Ünal

Prosa-Schreibzimmer mit Harriet Köhler

„Worte, sonst nichts“

Lydia Herrmann, Theresa Möke, Anna Popova, Maxie Römhild, Friedrich Sebastian Schmitt, Dorothea Wenz, Britta Wiesner

Schreibzimmer 2009 

Lyrik-Schreibzimmer mit Matthias Göritz

„Der poetische Sinn“

Amina Annouri, Yevgeniy Breyger, Rebecca Brunclik, Giulia Daley, Leonie Drechsel, Alex Gremm, Juan Guse, Louisa Hansske-Braun, Suneet Singh Jhutty, Alessa Kreikle, Ivo Krug, Wladislav Miretski, Lara Strathus, Andreas Thamm, Frederik Cassian Winter

Prosa-Schreibzimmer mit Harriet Köhler
Bianca Bellchambers, Nils Fabian Brunschede, Alice Bucher, Charlotte Busch, Christian Engel, Felix Kracke, Sebastian Meineck, Tina Mortuza, Karolin Obst, Jule Weber

Schreibzimmer 2008  

Lyrik-Schreibzimmer mit Norbert Hummel

„Der poetische Augenblick“

Nils Fabian Brunschede, Charlotte Busch, Katharina Groß, Serhat Kizilboga, Eva Kissel, Jonas Kögler, Natalie Novakova, Lisa Schetter, Janina Schreckenberger, Sven Wimmer, Altun-Dilan Yasar, Simonida Zehr

Prosa-Schreibzimmer mit Ricarda Junge

„Wie schreibe ich eine verdammt gute Geschichte?“

Amine Zaitouni, Lisa Bönsel, Yevgenjy Breyger, Madalina Draghici, Olga Galicka, Juan Guse, Alexander Gremm, Moana Kneiper, Erika Kojima, André König, Nils Mario Müller, Lusalla Merveil Nzana, Nastasja Penzar, Claudia Wiggenbröker

Schreibzimmer 2007  

Lyrik-Schreibzimmer mit Matthias Göritz

„Der Klang der Worte“

Swana Alberti, Mona Magdalene Bittner, Lisa Bönsel, Daniel Derwand, Christian Engel, Tobias Jennewein, Ronja Neumeyer, Karolin Obst, Aylin Özülker, Michael Rahlwes, Natasja Penzar, Martin Piekar, Rafael Schmauch-Winter, Maximilian Wick

Prosa-Schreibzimmer mit Peter Kurzeck

„Das merk ich mir!“

Concetta Altmaier, Rebecca Brunclik, Jessica Gottfried, Kyra Groh, Annika Gutsche, Teresa Krieger, Rebecca Nordin Mencke, Leonie Meneghello, Katharina Müller, Sarah-Luise Preiß, Victoria Rühland, Nicole Bianca Schmid, Janina Schreckenberger, Johannes Walden

Schreibwerkstatt für Jugendliche 2005 

Schreibwerkstatt mit Eva Demski

„Das Gespenst von ...“

Birthe März, Carolin Mauritz, Mariel Reiss, Simone Schröder, Carl-Justin Schröfel, Alexander Tschernow, Mira J. Wenzel

Schreibwerkstatt mit Thomas Hettche

„Ich & Du“

Cora Döhn, Senta Gerstenberger, Heike Haertling, Florian Krockert, Janek Rauhe, Hannah Schwind, Felicitas Wahl, Ricarda Wawra

Schreibwerkstatt mit Peter Kurzeck

„Eine Geschichte erzählen, damit ich weiß, wer ich bin!“

Vincent Dreher, Tarik Güngör, Laura Kröner, Schabnam Massoud, Katharina Müller, Miriam Schifferdecker, Markus Sehl, Theresa Sparwasser, Ann Kathrin Weber

Schreibwerkstatt mit Martin Mosebach

„Vermischte Nachrichten“

Ivan Cacija, Ann-Christin Dold, Christine Koch, Marlene Krauch, Dejan Latinovic, Rebecca Nordin Mencke, Stephanie Nebenführ