Nora Eckert

Sandra Gugic

Seyda Kurt

10.11.21 Mittwoch, 19.30 h

Textland IV – Wie WIR lieben

Hybridveranstaltung
Mit Nora Eckert, Sandra Gugic und Seyda Kurt
Moderation: Leon Joskowitz und Miryam Schellbach

Kaum etwas normiert den Alltag so stark wie Geschlechterverhältnisse. Die Veranstaltung „Wie WIR lieben“ thematisiert den modernen Mythos Liebe in seinen unterschiedlichsten Ausprägungen, erzählt von einem Geschlechterwechsel und fragt, wie queere Identität und die Idee radikaler Zärtlichkeit neue Formen der Liebe und des sozialen Miteinanders anregen können.
Im Impulsvortrag plädiert die Journalistin und Autorin Seyda Kurt dafür, neue Wege abseits der Liebesnormen auszuprobieren.
Lesungen: Sandra Gugic und Nora Eckert
Im Anschluss ein Gespräch mit allen Gästen.

Textland ist ein Projekt der Faust Kultur Stiftung. In diesem Jahr in Kooperation mit dem Literaturhaus Frankfurt.
Förderer: Kulturfonds Frankfurt RheinMain.

Das Festival findet an vier Abenden im Literaturhaus statt.
Weitere Termine: 27.10., 03.11., 17.11.
Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt.

Tickets:
Saalticket 9 / 6 Euro (erhältlich ab 01.10.)
Streamingticket 5 Euro
Tickets kaufen

Textland-Streaming-Abo (4 Veranstaltungen) 15 Euro

Streaming-Abo (34 Veranstaltungen) 80 Euro

Hier Code eingeben und Livestream starten

2021, Literatur, November