Deborah Feldman

23.11.21 Dienstag, 19.30 h

Entfällt! Deborah Feldman: Miriam

Hybridveranstaltung
Moderation: Miryam Schellbach (freie Kritikerin)

Die Lesereise von Deborah Feldman entfällt.

Zwischen Tradition und Moderne, Vergangenheit und Zukunft

Miriam ist anders als andere – was sie selbst am meisten fürchtet. Ihr Leben scheint vorherbestimmt: Als einzige Tochter einer reichen Diamantendynastie aus Antwerpen soll sie klug heiraten und so das Familiengeschäft retten. Doch seit ihrer Geburt trägt Miriam die Last eines alten, außergewöhnlichen Wissens mit sich. Es begleitet sie durch die altehrwürdigen Hinterhöfe des Antwerpener Schtetls und zwingt sie, sich zu fragen, wer sie ist – und wer sie beschließen kann zu sein. Zwischen Tradition und globalisierter Gegenwart, religiöser Vielfalt und der Auflösung aller Glaubenssätze gewährt Deborah Feldman nach ihrem Bestseller „Unorthodox“ in ihrem neuen Roman „Miriam“ (Luchterhand) erneut Einblicke in eine hermetische Welt. Das Gespräch mit der Autorin führt Miryam Schellbach.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Frankfurt.

Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt.

Tickets:
Saalticket 9 / 6 Euro
Streamingticket 5 Euro

2021, Literatur, November