Hans Pleschinski

25.03.14 Dienstag, 19.30 h

Schöne Aussichten – Das Frankfurter Literaturgespräch XXII

Mit Hans Pleschinski, Mara Delius, Alf Mentzer, Hubert Spiegel

„Schöne Aussichten“, das ist Literarisches Quartett ohne Quotendruck und Fernbedienung. Das Publikum sitzt nämlich mittendrin. Streiten, schlichten und abwägen werden auch im 22. Durchgang hr2-Literaturredakteur Alf Mentzer und F.A.Z.-Redakteur Hubert Spiegel. Anstelle der Mitbegründerin Ina Hartwig bereichert für das Jahr 2014 die Literaturkritikerin Mara Delius (Die Welt) die Runde. Und wie stets wird das Trio vervollständigt zum Quartett durch einen Gast, dieses Mal durch Hans Pleschinski. Der Schriftsteller, Rundfunkautor, Übersetzer und Herausgeber veröffentlichte zuletzt den Roman „Königsallee“ (C. H. Beck). Dem legendären „Haltbarkeitstest“ muss sich Siegfried Lenz’ „Deutschstunde“ unterziehen. 

Die weiteren Bücher des Abends:

Martin Mosebach: „Das Blutbuchenfest“ (Hanser)
Toni Morrison: „Heimkehr“ (Rowohlt)
Haruki Murakami: „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ (DuMont)

Kooperations- und Medienpartner hr2-kultur
Sendung am 30.03.14, 12.05 h

Eintritt 7 / 4 Euro

März, 2014
In Kalender eintragen