11.09.18 Dienstag, 19.30 h

Jennifer Egan: Manhattan Beach

Moderation (dt./engl.): Hans Jürgen Balmes
Dt. Text: Ellen Schulz-Krandick
 

Ein großes New Yorker Zeitenpanorama

Das vibrierende New York der 30er und 40er Jahre. Von der Marinewerft in Brooklyn zu den schillernden Nachtclubs in Manhattan, von den Villen auf Long Island zu den Absteigen in der Bronx – hier spielt Jennifer Egans neuer, von Henning Ahrens übersetzter Roman „Manhattan Beach“ (S. Fischer Verlag). Erzählerischer Sog, mitreißende Atmosphäre und unvergessliche Figuren zeichnen die bewegende Geschichte einer jungen Frau aus, die mutig ihren Weg geht, die als erste Marinetaucherin im Zweiten Weltkrieg gegen den Strom und den Männern davonschwimmt. Jennifer Egan erhielt 2011 für ihren Roman „Der größere Teil der Welt“ den Pulitzer-Preis. Sie ist Vorsitzende des amerikanischen PEN. Das deutsch-englische Gespräch führt ihr Lektor Hans Jürgen Balmes vom S. Fischer Verlag. Die deutschen Passagen liest die Schauspielerin Ellen Schulz-Krandick.

Eintritt 9 / 6 Euro

 / Karten kaufen
2018, Literatur, September
In Kalender eintragen