24.06.13 Montag, 19.30 h

Ausverkauft!

Hütten, Paläste IV

mit Peter Kurzeck

Jemand, der ein Buch liest, ist ein Denkmal. Eine Säule der Unantastbarkeit. Ein Stillleben der Intimität zwischen Autor und Leser. Wir dürfen deren Kreise nicht stören. Lesen ist privatim. Das Literaturhaus prüft diese Intimität mit Lesungen und Gesprächen in Privatwohnungen. In Villen und Studentenbuden, in Mansarden und Souterrains, in Wohnungen und Gemächern, in Hütten und Palästen gleichermaßen. Dieses Mal in Zusammenarbeit mit dem Historischen Museum Frankfurt. In der dritten Ausstellung aus der Reihe „Stadtlabor unterwegs“ geht es um die Frage, wie es sich in Frankfurt-Ginnheim wohnt: „G-Town. Wohnzimmer Ginnheim“ (bis 04.07.13). Dabei wird in zahlreichen ehrenamtlichen Beiträgen ein vielseitiger, ambivalenter, multikultureller Stadtteil gezeigt. In dessen altem Kern lebt die gastgebende Familie der heutigen Lesung mit Peter Kurzeck (Stroemfeld Verlag) . Und die Arbeitsweise des Autors gleicht durchaus den Ansätzen des „Stadtlabors G-Town“. Eigene Geschichte, Erfahrung und Erlebnis – hier Ginnheim, da Kurzeck – steht für das Ganze und hält der Welt stand. Wein & Käse sind an diesem Abend inklusive.

Begrenzte Platzzahl. Keine Abendkasse. Bekanntgabe des genauen Veranstaltungsorts in Frankfurt-Ginnheim ab 17.06.13 über das Literaturhaus unter 069 / 75 61 84 10. Die Veranstaltung ist ausverkauft!

In Kooperation mit historisches museum frankfurt: „G-Town. Wohnzimmer Ginnheim“

Eintritt 18 / 14 Euro

Ausverkauft!, Juni, 2013
In Kalender eintragen