Angela Friederici

19.05.14 Montag, 19.30 h

Angela D. Friederici: Sprache – grenzenlos im neuronalen Netz

Vortrag & Diskussion mit Durs Grünbein
Moderation: Jürgen Kaube (F.A.Z.)

Sprache ist eine spezifisch menschliche Fähigkeit. Jedes Kind lernt jede Sprache der Welt, in die es hineingeboren wird. Was aber sind die neurobiologischen Grundlagen dieser Fähigkeit? Der Vortrag „Sprache: grenzenlos im neuronalen Netz“ gibt Einblicke in Struktur und Funktion des neuronalen Netzwerks, welches der Sprache und Sprachentwicklung zugrunde liegt. Im Anschluss an ihren Vortrag diskutiert die Gründungsdirektorin des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften, Angela D. Friederici, mit dem Lyriker, Essayisten und Übersetzer Durs Grünbein über die Wechselwirkungen zwischen Sprache, Literatur und menschlichem Gehirn. Letzterer wurde schließlich bekannt u. a. mit dem Gedichtband „Schädelbasislektion“ (Suhrkamp, 1991).

Eine Veranstaltung zum Thema „Sprache“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Hirnforschung, was kannst du? – Potenziale und Grenzen“ der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Kooperation mit Literaturhaus Frankfurt

Eintritt frei

Mai, 2014, Literatur
In Kalender eintragen