Ursula Poznanski

Kai Meyer

15.05.14 Donnerstag, 19.30 h

Jenseits von jetzt

Kai Meyer: Phantasmen und Ursula Poznanski: Die Vernichteten
Moderation: Fridtjof Küchemann (F.A.Z.)

Was die Zukunft birgt, ist ungewiss. Was diese Ungewissheit birgt, ist eine große Kraft, die immer wieder hochspannende und gleichzeitig nachdenklich machende Bücher voll unglaublicher Charaktere und ungeahnter Szenarien entstehen lässt. So ziehen diese Geschichten nicht nur Jugendliche in ihren Bann und lassen sie Abenteuer erleben, die eben noch unvorstellbar waren. Zwei veritable Meister der Jugendfiktion kommen zu einem einmaligen Abend im Literaturhaus zusammen, um ihre aktuellen Werke vorzustellen: Ursula Poznanski liest zum ersten Mal öffentlich aus dem im Juli erscheinenden dritten Band (exklusiv vorab am Büchertisch erhältlich!) ihrer erfolgreichen Dystopie „Die Verratenen“ (Loewe). Kai Meyer ist mit seinem hochspannenden, apokalyptischen Geisterroman „Phantasmen“ (Carlsen) endlich wieder im Jungen Literaturhaus zu Gast. Gemeinsam mit Online-Feuilletonist Fridtjof Küchemann (F.A.Z.) sprechen sie über Phantastik, Inspiration und düstere Zukunftsaussichten.

Das Junge Literaturhaus wird unterstützt von Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung.

Ein Abend für alle ab 14 Jahren!

Eintritt 5 / 3 Euro

Mai, 2014, JLH, Literatur
In Kalender eintragen