Jan Wagner

10.12.19 Dienstag, 19.30 h

Schöne Aussichten: Das Frankfurter Literaturgespräch

Mit Jan Wagner, Mara Delius, Alf Mentzer und Hubert Spiegel

Literarisches Quartett ohne Quotendruck und Fernbedienung

Hier sitzt das Publikum mittendrin. In der 45. Ausgabe der „Schönen Aussichten“ streiten und schlichten der hr2-kultur-Redakteur Alf Mentzer, die Kritikerin Mara Delius (Literarische Welt) sowie der Literaturkritiker Hubert Spiegel (F.A.Z.) mit dem Gastkritiker Jan Wagner. Der Lyriker, Essayist, Übersetzer, Anthologist und Büchner-Preisträger ist die große, konstante und stilbildende Figur im aufgeregten Gespräch der Gegenwartspoesie. Der Gedichtband „Regentonnenvariationen“ (Hanser Berlin) ist einer der größten Auflagenerfolge seit den Zeiten von Enzensberger, Fried, Jandl und Kaléko. Die von Wagner co-edierte Gedichtsammlung „Grand Tour“ reiht sich ein neben Klassikern wie Harald Hartungs „Luftfracht“ (Die Andere Bibliothek) und dem „Atlas der neuen Poesie“ (Rowohlt) von Joachim Sartorius, der heute Abend dem traditionellen Haltbarkeitstest unterzogen wird.

Die weiteren Titel des Abends:

Ali Smith: Herbst (Luchterhand Verlag)
Jan Peter Bremer: Der junge Doktorand (Piper Verlag)
Frank Witzel: Uneigentliche Verzweiflung (Matthes & Seitz Berlin)

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit hr2-kultur und wird dort am 15.12. um 12.04 Uhr gesendet.

Eintritt 7 / 4 Euro

 / Karten kaufen
2019, Literatur, Dezember
In Kalender eintragen