Franz Josef Czernin

Michael Krüger

Henning Ziebritzki

11.12.19 Mittwoch, 19.30 h

Franz Josef Czernin, Michael Krüger und Henning Ziebritzki: Drei mal 30

Drei Gedichtbände, drei Stimmen, 90 Minuten

Das Literaturhaus stellt drei Dichter vor, deren Gedichtbände zu den wichtigsten des Jahres gehören dürften. Und die Autoren lesen. Der verdienstreiche ehemalige Hanser-Verleger Michael Krüger liest Gedichte, die in vielen Jahren während Pausen und auf Reisen quer durch den Kontinent entstanden sind – ein weitsichtiger Band, vor wie zurück: „Mein Europa. Gedichte aus dem Tagebuch“ (Haymon). Franz Josef Czernins Lyrik bewegt sich seit Jahrzehnten fern von Wiederholung und Kunstgewerbe. In „reisen, auch winterlich“ (Hanser) hat Czernin die alten Verse des berühmten Gedicht- und Liederzyklus „Winterreise“ miteinander und gegeneinander ins Spiel gebracht. Und wieder ganz anders wandeln und zeigen sich Abgründe und Innenwelten in den „Vogelwerk“-Gedichten Henning Ziebritzkis (Wallstein). Sein großer Zyklus bietet ein poetisches Kompendium, das überraschend, beunruhigend und faszinierend ist.

Eintritt 7 / 4 Euro

 / Karten kaufen
2019, Literatur, Dezember
In Kalender eintragen