Radka Denemarkova

26.03.19 Dienstag, 19.30 h

Radka Denemarková: Ein Beitrag zur Geschichte der Freude

Moderation: Maike Albath

Ein außergewöhnlicher Roman, ein erschütterndes Panorama

Radka Denemarková ist eine der wichtigsten tschechischen Schriftstellerinnen. Vielfach ausgezeichnet, ist die Germanistin außerdem Übersetzerin Herta Müllers. In ihrem Roman „Ein Beitrag zur Geschichte der Freude“ erzählt sie auf höchstem Niveau von einer Welt, die nicht gemacht ist für Frauen, von Hass und Verachtung (Hoffmann & Campe). Für die Hintergrundgeschichte verwebt sie dabei Fakt und Fiktion sowie Mittel des Krimis: Ein erfolgreicher Geschäftsmann wird tot in einer Prager Luxusvilla aufgefunden. Eine Spur führt den Ermittler zu drei älteren Frauen, die über scheinbar unbegrenzte Mittel verfügen. Sie betreiben in Prag ein Archiv, in dem tausende Fälle von Gewalt gegen Frauen dokumentiert sind. Gleichzeitig versuchen sie, Mädchen zu retten. – Durch den Abend führt die Literaturkritiker in Maike Albath.

Mit freundlicher Unterstützung des tschechischen Literaturzentrums CzechLit.

Eintritt 7 / 4 Euro

 / Karten kaufen
2019, Literatur, März
In Kalender eintragen