25.03.19 Montag, 19.30 h

Ausverkauft!

Kate Connolly: Exit Brexit

Moderation: Fridtjof Küchemann (F.A.Z.)

Wie viel Platz ist noch in der EU? 1 GB!

Sie ist die Berlin-Korrespondentin für den Guardian und den Observer. Und sie ist eine der wichtigsten Beobachterinnen des Brexits. Sie arbeitet seit über 20 Jahren als Journalistin. Aus über 20 Ländern hat sie berichtet. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Potsdam. Sie hat einen neuen Pass. Aber schafft das auch eine neue Identität, eine neue Heimat? Eine Reaktion auf den Brexit ist es in jedem Fall. Aber deswegen gleich Deutsche werden? Kaffee statt Tee, preußische Tugenden statt britischer Höflichkeit? Volkswagen statt Jaguar? Kate Connolly lässt uns an der Identitätskrise teilhaben, die viele Briten seit dem Referendum erleben, und schildert ihren skurrilen Weg zum deutschen Pass. Zugleich erläutert sie die Beziehungen Großbritanniens zu Europa und Deutschland, vom eigenen Großvater, der „Mein Kampf“ aus dem Krieg mitbrachte, bis zu Margaret Thatchers Pro-EU-Wahlkampfpullover. „Exit Brexit“ (Hanser) ist eine wunderbar persönliche Antwort auf den Brexit. Durch den Abend führt Fridtjof Küchemann (F.A.Z.).

Eintritt 9 / 6 Euro

 / Karten kaufen
2019, Literatur, März, Ausverkauft!
In Kalender eintragen