Ingrid Noll

25.01.23 Mittwoch, 19.30 h

Krimiabend mit Ingrid Noll: Tea Time

Hybridveranstaltung
Moderation: Alf Mentzer (Hessischer Rundfunk)

Dame mit Mordlust

Die Grande Dame des subtilen Mordens, die deutsche Patricia Highsmith, die „Lady of Crime“ – Ingrid Noll hat viele Beinamen. Zu Recht: Keine mordet so gekonnt, schwarz und heiter wie sie. Seit Jahrzehnten bevölkern ihre Figuren aus Büchern wie „Die Apothekerin“ und „Kalt ist der Abendhauch“ die Krimiwelten. Ihr neuer Roman „Tea Time“ (Diogenes) spielt im beschaulichen Weinheim, Nolls Heimatstadt und ihr zufolge ein „Zentrum der Kriminalität“. Dort verliert die Ich-Erzählerin Nina ihre Handtasche, was ihr die Bekanntschaft mit Andreas Haase einbringt. Der aber will sich mit dem üblichen Finderlohn nicht begnügen. Auf dem Podium des Literaturhauses tritt Alf Mentzer (Hessischer Rundfunk) mit Ingrid Noll ins Gespräch.

Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt.
Saaltickets sind ausverkauft; ggf. sind Restkarten an der Abendkasse erhältlich

Tickets:
Saalticket 12 / 8 Euro
Streamingticket 5 Euro
Ticket kaufen

Streaming-Abo 50 Euro (20 Veranstaltungen)

Hier Code eingeben und Livestream starten

2023, Literatur, Januar