Arne Dahl

14.03.22 Montag, 19.30 h

Krimiabend mit Arne Dahl: Null gleich eins

Hybridveranstaltung
Moderation: Ulrich Sonnenschein (hr2-kultur)
Lesung deutscher Text: Anna Böger

Die höhere Mathematik der Krimi-Kunst

Die einen nennen ihn einen wichtigen Vertreter des Nordic Noir, andere, wie der Kollege Ian Rankin, schlicht den „gedankenvollsten und verspieltesten“ der skandinavischen Krimiautoren. Und sie alle lassen sich fesseln von den Romanen des Schweden Arne Dahl. In seiner jüngsten Krimireihe mit Bänden wie „Sieben minus eins“ setzt er das Ermittlerduo Sam Berger und Molly Blom auf Fälle an, die in bester Genretradition den Zustand unserer Gesellschaft spiegeln. Mit „ Null gleich eins“ (Piper Verlag ), dem fünften Band um Berger und Blom, bringt Dahl nun seine bisher erfolgreichste Reihe zu einem fulminanten Ende: Die Leichen, die im Eis der Stockholmer Schären gefunden werden, führen zu international agierenden Verbrechern. Das Gespräch mit dem Autor führt der Journalist Ulrich Sonnenschein. Aus der Übersetzung von Kerstin Schöps liest die Schauspielerin Anna Böger.

Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt.

Tickets:
Saalticket 9 / 6 Euro
Streamingticket 5 Euro
Tickets kaufen

Streaming-Abo 50 Euro (20 Veranstaltungen)

Hier Code eingeben und Livestream starten

2022, Literatur, März