Matthias Nawrat

16.10.20 Freitag, 20.15 h

Gastveranstaltung! Matthias Nawrat: Der traurige Gast

Literaturpreis der
Europäischen Union (EUPL) 2020
Moderation: Thomas Böhm

Verlieren, Verdrängen, Neu-Ankommen

Es ist der Winter des Anschlags auf den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche. Ein Mann ohne Namen begegnet den Menschen in seiner Umgebung mit neuer Aufmerksamkeit: Dariusz, dem Tankwart, der einmal Chirurg war und einen Sohn hatte, der in Südamerika verschwand. Eli, dem polternden Überlebenskünstler. Oder Dorota, der alten polnischen Architektin, deren intellektuelle Energie auf ihn genauso verwirrend wie ansteckend wirkt. Sie erzählen ihm aus ihrem Leben, aber nicht nur: Ihre Geschichte ist unsere gewesen, und sie wird unsere sein. Für seinen Debütroman "Wir zwei allein" (2012) erhielt Matthias Nawrat u.a. den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis. Sein Roman "Unternehmer" (2014), für den Deutschen Buchpreis nominiert, wurde u.a. mit dem Kelag-Preis und dem Bayern 2-Wortspiele-Preis ausgezeichnet. Das Gespräch mit dem Autor führt Thomas Böhm.

Eintritt nach Anmeldung frei
Hier
können Sie sich für die Veranstaltung anmelden.

2020, Literatur, Oktober
In Kalender eintragen