Peter Stamm

13.02.23 Montag, 19.30 h

Buchpremiere! Peter Stamm: In einer dunkelblauen Stunde

Hybridveranstaltung
Moderation: Elena Witzeck (F.A.Z.)

Was von uns bleibt

Eine Dokumentarfilmerin, die einen Film über einen Autor drehen möchte. Ein Autor, der im Laufe des Romans auf sich warten lässt. Sowie Schweizer Setting und Flair. Viel mehr braucht Peter Stamm für den Roman „In einer dunkelblauen Stunde“ nicht (S. Fischer). Es überzeugt, was nicht da ist. Zum einen ist da die Abwesenheit des bekannten Schriftstellers Richard Wechsler. Zum anderen das Warten der erzählenden Dokumentarfilmerin Andrea auf dessen Rückkehr. Unter der Spannung, die sich aus beidem ergibt, bringt die Lektüre all der Bücher von Wechsler eine Jugendliebe zum Vorschein, die sich, entdeckt zwischen den Seiten, noch immer in den Straßen und Gassen seines Heimatortes befinden könnte. Spuren, Abdrücke und Reste. Das Gespräch mit dem Autor führt die F.A.Z.-Journalistin Elena Witzeck.

Ein Abend in Kooperation mit dem Journal Frankfurt.

Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt.

Tickets:
Saalticket 12 / 8 Euro
Streamingticket 5 Euro
Ticket kaufen

Streaming-Abo 50 Euro (20 Veranstaltungen)

Hier Code eingeben und Livestream starten

2023, Literatur, Februar