Karosh Taha

11.05.20 Montag, 19.30 h

Verschoben! Karosh Taha: Im Bauch der Königin

Moderation: Carolin Callies

Aufgrund der aktuellen Lage finden die Veranstaltungen des Literaturhaus Frankfurt am Main vom 16.03.20 bis zunächst 31.05.20 nicht statt. Die Veranstaltung wird im Rahmen der Kampagne ZWEITERFRUEHLING, die vom Netzwerk der Literaturhäuser ins Leben gerufen wurde am 30.09.20 nachgeholt. Karteninhaber werden vom Ticket-Anbieter so schnell wie möglich zum weiteren Prozedere kontaktiert oder können sich an die betreffende Vorverkaufsstelle wenden.

Um die veranstaltungslose Zeit zu überbrücken, hat der Hessische Rundfunk Autorinnen und Autoren gebeten, ihr Smartphone in die Hand zu nehmen, ein Kapitel aus ihrem aktuellen Roman zu lesen und sich dabei selbst zu filmen. "Lesen im Lockdown" kommt seit Ende März täglich um 17 h per Video in die heimischen Wohnzimmer und das Literaturhaus Frankfurt ist Kooperationspartner.
Hier die Lesung von Karosh Taha!

Die Herausforderung, eine Frau zu sein

Shahira bricht die ungeschriebenen Regeln der kurdischen Community: Sie ist alleinerziehend, lebt nicht monogam und kümmert sich nicht um die Blicke, die sie mit ihrer Freizügigkeit auf sich zieht. Dadurch ist sie Provokation und Faszination zugleich. Vor allem für die Freunde ihres Sohnes Younes – Amal und Raffiq –, die, schwankend zwischen Bewunderung und Missbilligung, nicht wissen, wie sie mit Shahiras Auftreten umgehen sollen. Karosh Taha hat mit „Im Bauch der Königin“ (DuMont) ein herausragendes Buch über ein gesellschaftlich relevantes Thema geschrieben: was es bedeuten kann, eine Frau zu sein. Das Gespräch mit der Autorin führt die Literaturvermittlerin Carolin Callies.

Eintritt 7 / 4 Euro

2020, Literatur, JLH, Mai
In Kalender eintragen