sexyunderground

14.07.15 Dienstag, 19.30 h

sexyunderground: man kann nicht schweigen

Lesung ehemaliger Teilnehmer des Schreibzimmers

Moderation: Benno Hennig von Lange

Beim sexyunderground geht es vor allem um eines: Schreiben. Da werkeln, basteln, schrauben und drehen JungautorInnen an den eigenen Texten. Hierfür treffen sie sich bereits seit 2008 regelmäßig im Literaturhaus Frankfurt und führen weiter, was im Schreibzimmer seinen Anfang nahm. Die Ergebnisse dieser Treffen stellen sie auch in diesem Jahr bei ihrer gemeinsamen Sommerlesung im Literaturhaus vor. Das bedeutet: frische, ungekürzte Lyrik und Prosa aus dem Untergrund.

Es lesen: Arian Abdollahie, Bianca Bellchambers, Vita Bellchambers, Lisa Harres, Lisa Kaldowski, Caroline Pfeffer, Martin Piekar und Beke Rienitz

Der sexyunderground auf Facebook!

Das Schreibzimmer wird ermöglicht durch Ernst Max von Grunelius-Stiftung, Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung und ROTARY Clubs Frankfurt am Main – Städel und Alte Oper. 

Eintritt 5 / 3 Euro

 / Karten kaufen
Juli, JLH, Literatur, 2015
In Kalender eintragen