Silke Scheuermann

17.09.13 Dienstag, 19.30 h

Schöne Aussichten – Das Frankfurter Literaturgespräch XX

Mit Silke Scheuermann, Ina Hartwig, Alf Mentzer und Hubert Spiegel

„Schöne Aussichten“, das ist Literarisches Quartett ohne Quotendruck und Fernbedienung. Das Publikum sitzt nämlich mittendrin. Streiten, schlichten und abwägen werden auch im 20. Durchgang die freie Literaturkritikerin Ina Hartwig, F.A.Z.-Redakteur Hubert Spiegel und hr2-Literaturchef Alf Mentzer. Die Dichterin wie Romanautorin wie Kritikerin Silke Scheuermann macht dieses Mal das Trio zum Quartett. Zuletzt erschien von ihr „Der Tag an dem die Möwen zweistimmig sangen, Gedichte 2001 – 2008“ sowie „Die Häuser der anderen“ (Schöffling & Co.). Heute diskutiert sie über Bücher anderer Autoren. Dem traditionsreichen Haltbarkeitstest unterzieht das Quartett ein zwar unvollendetes, aber zunächst einmal die DDR überlebendes Stück Prosa: den Bildungsroman „Franziska Linkerhand“ von Brigitte Reimann (Verlag Neues Leben, 1974).

Die weiteren Bücher des Abends:
Daniel Kehlmann: „F“ (Rowohlt)
Clemens Meyer: „Im Stein“ (S. Fischer)
Hans Pleschinski: „Königsallee“ (C.H. Beck)

Daniel Kehlmann ist am 09.10. unser Gast im Schauspiel Frankfurt!

Kooperations- und Medienpartner hr2-kultur
Sendung am 22.09.13, 12.05 h

Eintritt 7 / 4 Euro

September, 2013, Literatur
In Kalender eintragen