30.09.13 Montag, 10.30 h

Ausverkauft!

Morton Rhue: No place, no home

Moderation: Ute Wegmann (Deutschlandfunk)
Lesung und Gespräch (dt./engl.) für Schüler der 9. / 10. Klasse
 

Der New Yorker Erfolgsautor Morton Rhue gehört seit „Die Welle“ zum schulischen Kanon. In „No place, no home“ (Deutsch von Katarina Ganslandt, Ravensburger) werden hochaktuelle Themen wie Verarmung der Mittelschicht und Perspektivlosigkeit von Jugendlichen anhand eines konkreten Schicksals gespiegelt. Rhue erzählt die Geschichte vom sozialen Abstieg eines Highschool-Jungen – erst ein beliebter Baseball-Spieler, schließlich Bewohner von Dignityville, einer Zeltstadt für Obdachlose. Wie so etwas passieren kann, wie man sich selbst und seine nächste Umgebung in solch einer Extremsituation erst kennen lernt – all dies und vieles mehr erfährt man in Rhues neuem sozialkritischen Jugendroman und im Literaturhaus auch vom Autor selbst.

Das Junge Literaturhaus wird unterstützt von Cronstett- und Hynspergische evangelische Stiftung.

Eintritt 3 Euro

Ausverkauft!

Ausverkauft!, September, 2013, JLH, Literatur
In Kalender eintragen