28.09.15 Montag, 19.30 h

Matthias Politycki: 42,195

Moderation: Lena Bopp (F.A.Z.)

Für eine der längsten Auseinandersetzungen mit sich selbst hat der Autor Matthias Politycki den kürzesten Titel des Buchjahres gefunden: „42,195“ (Hoffmann und Campe). Polityckis Marathon-Vademecum fragt, was das ist, was uns laufen lässt. Was es aussagt über eine Gesellschaft, die immer halb im Turnschuh steckt. Wie den Romanautor so zieht es auch den Läufer seit Jahren in die Welt: London, New York, Kilimandscharo. Und er widmet sich in 42 locker lesbaren Kapiteln allem, was Würde, Anmut und Niedertracht dieses Sports ausmachen: schöne Frauen im Rennen, die Strecke als Laufsteg, die halbe Distanz, der Mann mit dem Hammer, der Schmerz, die Schmach, das Läuferdeutsch. Am heutigen Abend hält ihn auf Tempo die F.A.Z.-Redakteurin und Halbmarathonspezialistin Lena Bopp.

Einstündiger Frühstückslauf mit Matthias Politycki & Renndirektor Jo Schindler am 29.09. um 8.00 h.
Treffpunkt: Literaturhaus. Keine Anmeldung erforderlich.

Eine Veranstaltung des Literaturhauses Frankfurt in Kooperation mit dem Frankfurt Marathon

Eintritt 7 / 4 Euro

 / Karten kaufen
September, Literatur, 2015
In Kalender eintragen