10.09.13 Dienstag, 19.30 h

Matthias Göritz: Träumer und Sünder

Moderation: Uwe Wittstock (FOCUS)

Der in Frankfurt und Offenbach lebende Autor Matthias Göritz tritt jetzt auf mit seinem zweiten Roman „Träumer und Sünder“ (C. H. Beck). Den hat seine Wahlheimat Hessen schon im Entstehungsprozess mit dem Robert Gernhardt Preis gewürdigt und gefördert. Göritz, als Poet und Übersetzer weltweit vernetzt und gefragt und verdienter Nachwuchsmentor am Literaturhaus Frankfurt, wählte die Form des Interviews und das Sujet der großen Leinwand und der flimmernden Versprechen: Ein junger Journalist und eine alternde Schlüsselfigur. Das deutsche Kino und Hollywood. Nicole Kidman und Ridley Scott. Eine Vater-Sohn-Erzählung und ein Lebensgeheimnis im Interview. Traum und Sünde. Geschäft und Mainstream. Mainstream und Wahrheit.

Mit freundlicher Unterstützung von Journal Frankfurt

Eintritt 5 / 3 Euro

September, 2013, Literatur
In Kalender eintragen