19.01.15 Montag, 14.00 h

Literatur 2020

Wie Publikum und Bücher in Zukunft zusammenkommen

KONGRESS DER VERANSTALTER
STANDPUNKT + PERSPEKTIVEN

19.01. - 21.01.2015

Ab jetzt können Sie ausgewählte Beiträge des Kongresses Literatur 2020 auf litradio.net als Mitschnitt hören!

Drei Tage lang wird das Literaturhaus Frankfurt zum Kongresszentrum für über 30 Institutionen aus dem Vielfaltsgebiet zwischen Graz und Kiel, zwischen Köln und Dresden. Neun Juroren wählten widerständige und entwicklungsfreudige Veranstalter aus. Größe, Etats oder Veranstaltungszyklen spielten keine Rolle. Praxisnah beschäftigt sich Literatur 2020 mit Standpunkten und Perspektiven von Literaturvermittlung im deutschsprachigen Raum. In konzentrierten Themeneinheiten geht es um Literatur und Fernsehen, um Ausbildungsdefizite, um frühe Förderung und neue Visionen, um Förderschwerpunkte und auch um atmosphärisches Design. Und in den täglichen Kontroversen diskutieren die Veranstalter Möglichkeiten einer zukünftigen Lesekultur, der Mitbeteiligen des Publikums, der technischen Standards, des Marketings - der Formen und Inhalte von Lesungen.

Folgende Veranstaltungen finden im Rahmen von Literatur 2020 statt:

Bas Kast: Das Handwerk der Kreativität oder wie das Neue in unserem Kopf entsteht

Jacques Palminger & 440 Hz Trio feat. Lydia Schmidt (Voc) und Jan Heinemann (Vibraphon): Jzz & Lyrik

Das gesamte Kongressprogramm finden Sie hier als PDF-Flyer.

 

Literatur 2020. Kongress der Veranstalter sitzt auf Stand-Up von Wilkhahn 

Gefördert durch Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main und Oliver Wyman

Eintritt frei

Januar, 2015, Literatur
In Kalender eintragen