24.09.19 Dienstag, 10.30 h

Gerda Raidt: Müll. Alles über die lästigste Sache der Welt

Lesung für 3. bis 5. Klassen

Was tun wir gegen Müllberge und Plastikinseln?

Wer hat nicht schon mal darüber nachgedacht, was künftige Generationen wohl von uns ausgraben werden. Schätze sind vielleicht nicht zu erwarten, dafür ein unglaublich vermüllter Planet. Schon heute gibt es keinen Ort mehr, an dem kein Müll zu finden ist. Vom Mount Everest bis zum Marianengraben, ja sogar auf dem Mond und dem Mars haben wir Menschen schwer Verrottbares hinterlassen. Woran liegt das? Was passiert mit dem Müll? Was können wir dagegen tun? Darum machen sich heute immer mehr Kinder zu Recht Sorgen. In ihrem wunderbar und anschaulich illustrierten Buch „Müll“ (Beltz & Gelberg) versammelt und vermittelt Gerda Raidt alles, was Kinder und Erwachsene über „die lästigste Sache der Welt“ wissen müssen. Im Literaturhaus wird die Autorin ausgehend vom Buch mit den Kindern über Müll sprechen und überlegen, was jeder Einzelne tun kann, um weniger Abfall zu produzieren.

Das Junge Literaturhaus wird unterstützt von der Cronstett- und Hynspergischen evangelischen Stiftung.

Eintritt 3 Euro

 / Karten kaufen
2019, Literatur, JLH, September
In Kalender eintragen