Eugen Ruge

29.06.15 Montag, 19.30 h

Eugen Ruge: Annäherung – Notizen aus 14 Ländern

Moderation: Jens Bisky (Süddeutsche Zeitung)

Ein Autor besteht nicht aus seinen Erfolgsbüchern, sondern aus den Textsorten, die ihn dahin führten, die sein Werk umgeben. Der Rowohlt Verlag bringt jetzt in zwei Büchern auf insgesamt fast eintausend Seiten die Theaterstücke von Eugen Ruge sowie seine Reisenotizen aus vierzehn Ländern heraus. Letzteren gilt der Abend vor allem. Ruge bereiste Russland, die USA, Mexiko, Nanjing und Shanghai in China. Zunächst auf den Spuren der eigenen Familiengeschichte, im Rahmen seiner Recherchen für den damals noch im Entstehen begriffenen ersten Roman „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ (Deutscher Buchpreis 2011). Dann, mit dem literarischen Durchbruch und dem internationalen Interesse, beginnt ein neues Kapitel. Und doch bleibt der Reisende sich treu, betrachtet Menschen, Sitten, Landschaften. Wir Leser gewinnen durch Ruges Anteilnahme, den Humor, die unbändigen Versuche von Nähe im Fremden und Fernen. 

Eintritt 9 / 6 Euro

 / Karten kaufen
Juni, Literatur, 2015
In Kalender eintragen