Katharina Bihler und Stefan Scheib - Liquid Penguin Ensemble

28.02.15 Samstag, 19.30 h

Das Hörspiel des Jahres 2014: Ickelsamers Alphabet

Die Jury – Die Preisverleihung – Die Präsentation
Ein Abend mit dem Liquid Penguin Ensemble
Moderation: Christoph Buggert

Seit 1977 werden die „Hörspiele des Monats“ von einer dreiköpfigen Jury gewählt. Diese Jury wird von den Sendern gemeinsam mit der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste bestimmt. In den Wettbewerb kommen die von den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten monatlich vorgeschlagenen Ursendungen. Die Jury hört und beurteilt die eingereichten Hörspiele und wählt daraus das Hörspiel des Monats. Von den zwölf Siegern eines Jahres präsentiert die Deutsche Akademie der Darstellenden Künste in Kooperation mit den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten – gastgebender Sender diesmal der Norddeutsche Rundfunk – heute nun das Hörspiel des Jahres 2014. Die Jury gibt Einblicke in ihre Arbeit, der Preis wird an die anwesenden Künstler verliehen und bei einem Glas Wein kann dann dem Hörspiel gelauscht werden.

Das Hörspiel des Jahres 2014 ist: Ickelsamers Alphabet von Liquid Penguin Ensemble
Regie: Katharina Bihler u. Stefan Scheib (Liquid Penguin Ensemble)
Dramaturgie: Anette Kührmeyer
Produktion: LPE für SR / DKultur 2014 // Erstsendung: 30.11.2014 // Länge: 60‘03“
Gastgebender Sender 2014: NDR

Vor bald 500 Jahren erschien die erste „Teutsche Grammatica“ von Valentinus Ickelsamer, darin unterweist er in der subtilen Kunst, „die Buochstaben recht nennen (...) und wie man’s mit den natürlichen Organis und Gerüst im Mund machet“. Zum Trost: Laut ausgesprochen, ist Ickelsamers Deutsch auch für unsere Ohren gleich viel verständlicher. Einen Schritt weiter ging der französische Grammatiker Louis Meigret, Ickelsamers Zeitgenosse wollte nämlich die französische Orthographie der Aussprache anpassen. Doch das ist nur eine der Verbindungen, die das Liquid Penguin Ensemble auf seiner jüngsten deutsch-französischen Sprach- und Klangexpedition herausgefunden hat…

Liquid Penguin Ensemble, seit 1997 entwickeln Katharina Bihler (Performerin, Autorin und Regisseurin) u. Stefan Scheib (Komponist und Bassist) in Saarbrücken Projekte als Zusammenspiel aus Neuer Musik, Hörspiel, Theater und Neuen Medien. Für den SR produzierten sie u.a. „Gras wachsen hören“ (Hörspiel d. Monats 12/07, Dt. Hörspielpreis der ARD 08 u. ARD Online Award 08), „Bout du Monde“ (Hörspiel des Jahres 2009), „Auris Interna“ (10) u. „Radio Elysee“ (Hörspiel d. Monats 12/12), alle liegen auch auf CD vor.

Aus der Begründung der Jury:
„Ein Hör-Spiel! Ein Spiel mit dem Hören! Der Wortlaut wird zum Thema, der Wortlaut materialisiert sich. Der Gaumen als Kathedrale, die Zunge als Werkzeug, die Zunge (‚la langue‘ im Französischen als Zunge und Sprache) als Teil unseres körpereigenen Instruments. Dazu ein kurioses Sammelsurium an Charakteren … Mit ihrem Tanz mit den Wörtern, mit der Selbstvergessenheit spielender Kinder gestaltet das Liquid Penguin Ensemble eine wunderbare Unterhaltung und wir erleben ein großes Hörvergnügen!“

Zur Preisverleihung kommen:
Das Liquid Penguin Ensemble, die Dramaturgin Anette Kührmeyer und die Jury 2014: Victoria Trauttmansdorff (Schauspielerin), Hans-Ulrich Wagner (Medienwissenschaftler), Wolfgang Hegewald (Schriftsteller)

Das Hörspiel wird am 07.01. um 21.30 h im Deutschlandradio Kultur und am 07.02. um 20.05 h im Deutschlandfunk erneut gesendet.

Eine Hörprobe des Hörspiels des Jahres finden Sie hier.

Eine Veranstaltung der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste

Eintritt frei

Februar, Literatur, 2015
In Kalender eintragen