Schreibwerkstatt im Literaturhaus Frankfurt

15.09.18 Samstag, 23.00 h

Bewerbungsfrist verlängert: Nach der Flucht - Schreibwerkstatt auf Arabisch

Jetzt bewerben! Das Literaturhaus Frankfurt bietet im Herbst 2018 eine Schreibwerkstatt auf Arabisch an. Bewerben können sich Geflüchtete zwischen 16 und 30 Jahren, deren Muttersprache Arabisch ist.
Bewerbungsfrist: 15.09.2018

Erinnerst du dich an die Geschichten von früher? Was hat sich seit der Flucht verändert und wie kannst du jetzt leben? Willst du deine eigene Geschichte erzählen? Wie kann literarisches Erzählen nach der Flucht aussehen? In dieser Werkstatt bekommst du die Möglichkeit, auf Arabisch zu erzählen und dich mit anderen auszutauschen, die ihre Geschichte, ihre Erlebnisse und Erfahrungen aufschreiben oder erzählen möchten.
An zwei Wochenenden treffen sich die Teilnehmer*innen im Literaturhaus Frankfurt mit dem Übersetzer Emad Karim und dem in Österreich lebenden syrischen Dichter Hamed Abboud, um sich über das Schreiben nach der Flucht und die literarische Verarbeitung von Fluchterfahrungen sowie über eigene und fremde Texte auszutauschen.


Bewerbungsschluss: 15. September 2018
Termine: 20./21. Oktober und 3./4. November 2018
Bewerbung auf Arabisch oder Deutsch mit Name, Alter und Kontaktdaten. Eine Textprobe ist nicht nötig.

Die Teilnahme an der Schreibwerkstatt ist kostenlos. Den Ausschreibungstext auf Arabisch finden Sie hier.


Kontakt:

Bewerbungen bitte an vonlangeliteraturhaus-frankfurtde

oder

Literaturhaus Frankfurt am Main e.V.
Benno Hennig von Lange
Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt am Main


Die Schreibwerkstatt wird ermöglicht durch die Ernst Max von Grunelius-Stiftung.

2018, Literatur, JLH, Nicht auf Startseite, September
In Kalender eintragen