11.01.16 Montag, 19.30 h

Ausverkauft!

Ahmad Mansour: Generation Allah – Warum und wie wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen

Moderation: Melanie Amann (Der Spiegel)

Warum zieht es Jugendliche in den Dschihad? Ist der Islam verantwortlich für den Terror? Und wie können sich die Europäer dem religiösen Extremismus stellen? Bislang stehen Politik und Gesellschaft diesen Fragen hilflos gegenüber. Kein Wunder, denn die Debatten werden falsch geführt, sagt der Psychologe und Islamexperte Ahmad Mansour. Der arabische Israeli, der seit 2004 in Berlin lebt, beantwortet die Fragen unserer Zeit mit beeindruckender Klarheit. Denn keiner kennt wie er beide Seiten. Bevor er den mühsamen Ausstieg schaffte, wurde er selbst beinahe radikaler Islamist. Jetzt arbeitet Ahmad Mansour als Psychologe und betreut Familien von radikalisierten Jugendlichen. Vor dem Hintergrund seiner eigenen Erfahrungen und seiner konkreten Präventionsarbeit zeigt er in „Generation Allah“ (S. Fischer) beeindruckend, dass eine Deradikalisierung möglich ist und plädiert für eine Reform des praktizierten Islam.

Eintritt 7 / 4 Euro / Ausverkauft! / Restkarten ggf. an der Einlasskasse

 / Karten kaufen
Ausverkauft!, Januar, Literatur, 2016
In Kalender eintragen