Annika Scheffel

Saša Stanišic

23.05.13 Donnerstag, 20.00 h

Ausverkauft!

Acht Betrachtungen 7 & 8

Schreib mir, was du siehst ...
Mit Annika Scheffel und Saša Stanišic

Acht junge Autoren reisen nach Frankfurt und besuchen das MMK Museum für Moderne Kunst. Aus den über 4.500 Werken der Sammlung entscheiden sie sich für eines. Dann schreiben sie, was sie gesehen haben. Und kommen zwischen Oktober 2012 und Juni 2013 zurück und stellen ihre Betrachtungen vor: viermal im MMK, achtmal vor den Werken, einmal im Literaturhaus. So beginnen Gespräche über Gegenwart, zwischen Werk und Text, zwischen Bildender Kunst und Literatur, zwischen Zuschauer und Betrachter. Im vierten Doppel erwarten wir die Autorin des mit viel Beachtung versehenen Romans „Bevor alles verschwindet“ (Suhrkamp), Annika Scheffel. Und vervollständigt wird die Runde der Acht Betrachter von dem Autor jenes Buches, das seit 2006 alle fasziniert, Saša Staniši?. „Wie der Soldat das Grammophon reparierte“ (Luchterhand) schaffte es damals bis auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises. Staniši? wählte sich als Kunstobjekt die „Fallen“ von Andreas Slominski. Scheffel spricht über die traumgreifende Kunst des Belgiers Francis Alÿs.

In Zusammenarbeit mit MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main

Mit freundlicher Unterstützung von eXperimente – Eine Kulturinitiative der Aventis Foundation sowie Kulturamt Frankfurt am Main

Eintritt 7 / 4 Euro / Ausverkauft! / Restkarten an der Kasse im MMK

Veranstaltungsort:
Museum für Moderne Kunst
Domstraße 9
D-60311 Frankfurt am Main

Ausverkauft!, 2013, Mai
In Kalender eintragen