Petra Gehring

Simone de Beauvoir

10.11.20 Dienstag, 19.30 h

Verschoben! Gelebtes Leben: Denker der Freiheit im Porträt – Simone de Beauvoir

Mit Petra Gehring und Thomas Macho
Moderation: Rainer Hank (F.A.Z.)

Die Veranstaltung wird aufgrund der aktuellen Lage verschoben. Der neue Termin wird so rasch wie möglich bekanntgegeben. Karten behalten ihre Gültigkeit. Karteninhaber werden vom Ticket-Anbieter zum weiteren Prozedere kontaktiert oder können sich an die betreffende Vorverkaufsstelle wenden.

Eine Gesprächsreihe über Freiheitsdenken: Simone de Beauvoir

Die Veranstaltung in der Reihe „Gelebtes Leben. Denker der Freiheit im Porträt “ widmet sich dem Leben und Werk der französischen Schriftstellerin Simone de Beauvoir (1908 – 1986). Die Verfasserin zahlreicher Romane, Erzählungen, Essays und Memoiren gilt als herausragende Vertreterin des französischen Existentialismus: An dem Abend soll es um das spannungsreiche Verhältnis von Existentialismus, Feminismus und Liberalismus gehen. Die Philosophin und Beauvoir-Expertin Petra Gehring, Professorin für Philosophie an der TU Darmstadt, und der Kulturwissenschaftler und Philosoph Thomas Macho werden Simone de Beauvoir vorstellen. Der Frankfurter Publizist Rainer Hank (F.A.Z. ) kuratiert und moderiert die Reihe.

„Gelebtes Leben“ ist eine Gastveranstaltung der Karl-Hermann-Flach-Stiftung und der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.

Tickets:
Saalticket 9 / 6 Euro
Streamingticket 5 Euro

Literatur, November, 2020
In Kalender eintragen