Thomas von Steinaecker

David von Bassewitz

07.02.23 Dienstag, 19.30 h

Thomas von Steinaecker & David von Bassewitz: Stockhausen. Der Mann, der vom Sirius kam

Hybridveranstaltung
Moderation: Andreas Platthaus (F.A.Z.)

Eine Graphic Novel, die Avantgarde-Musik näherbringt

Thomas von Steinaecker lässt sich nicht festlegen. Immer neue Formen und Themen. Der Komponist Karlheinz Stockhausen begleitet und beschäftigt ihn aber schon ein Werkleben lang. Insbesondere als Pionier der elektronischen Musik erlangte Stockhausen ab Mitte der 1950er Jahre Bekanntheit und schuf Klänge, die man nie zuvor gehört hatte. Die Graphic Novel „Stockhausen. Der Mann, der vom Sirius kam“ (Carlsen) nähert sich ihm ebenso kundig wie persönlich: Erzählt wird die Geschichte der Stockhausen-Verehrung des jugendlichen Thomas von Steinaecker, die den Leserinnen und Lesern darüber hinaus die bewegte Biografie des kontroversen Komponisten nahebringt. Aufregend und formal bestechend ist das Bild, das Autor Thomas von Steinaecker und Zeichner David von Bassewitz für den Musiker und seine Musik finden. Das Gespräch leitet der Literatur-Ressortchef der F.A.Z. Andreas Platthaus.

Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt.

Tickets:
Saalticket 9 / 6 Euro
Streamingticket 5 Euro
Ticket kaufen

Streaming-Abo 50 Euro (20 Veranstaltungen)

Hier Code eingeben und Livestream starten

2023, Literatur, Februar