Jan Peter Bremer

08.09.20 Dienstag, 19.30 h

Schöne Aussichten – Das Frankfurter Literaturgespräch

Mit Jan Peter Bremer, Mara Delius, Alf Mentzer und Hubert Spiegel

Literarisches Quartett ohne Quotendruck und Fernbedienung

Hier sitzt das Publikum mittendrin. In der 47. Ausgabe der „Schönen Aussichten“ streiten und schlichten der Redakteur Alf Mentzer (Hessischer Rundfunk), die Kritikerin Mara Delius (Literarische Welt) sowie der Literaturkritiker Hubert Spiegel (F.A.Z.) mit dem Gastkritiker Jan Peter Bremer. Der Schriftsteller Jan Peter Bremer veröffentlichte neben zahlreichen Romanen auch Hörspiele und ein Kinderbuch. Für seinen Roman „Der amerikanische Investor“ (Berlin Verlag) wurde Bremer u.a. mit dem Alfred-Döblin-Preis, dem Mörike-Preis und dem Nicolas-Born-Preis ausgezeichnet. Zuletzt erschien von ihm der Roman „Der junge Doktorand“, der für den Deutschen Buchpreis 2019 nominiert war. Dem traditionellen Haltbarkeitstest wird dieses Mal „Kanak Sprak“ von Feridun Zaimoglu unterzogen. Die weiteren Titel des Abends erfahren Sie ab Ende August hier.

Das Literaturgespräch ist eine Kooperation mit hr2-kultur. Sendetermin: 13.09. um 12:04 h.

Nachholtermin vom 16.06.20. Karten behalten ihre Gültigkeit. Karteninhaber können sich bei Stornierungswünschen an den Ticket-Anbieter wenden.

Tickets:
Saalticket 7 / 4 Euro
Streamingticket 5 Euro
Tickets kaufen

Literatur, September
In Kalender eintragen