Peter Stamm

02.02.22 Mittwoch, 19.30 h

Peter Stamm: Das Archiv der Gefühle

Hybridveranstaltung
Moderation: Melanie Mühl (F.A.Z.)

Lebenslieben

Die Schweiz ist ein sehr kleines Land, hub einst ein Frankfurter Literaturkritiker an. Ja, hat aber sehr große Erzählerinnen und Erzähler. Peter Stamm zählt dazu. Es gibt ein neues Buch von ihm. Wieder kein 1.000- Seiten-Roman, wieder ein Destillat. Gute Autorinnen und Autoren wissen, was alles entbehrlich ist. Jetzt kommt Stamm nach Frankfurt, an den Main, ins Literaturhaus. Der Titel: „Das Archiv der Gefühle“ ( S. Fischer). Darin macht uns der Erzähler mit der Sängerin Fabienne bekannt, die eigentlich Franziska heißt. 40 Jahre ist es her, dass sie und der Erzähler eng befreundet waren und er ihr seine Liebe gestand. Seitdem hat er alles getan, um Unerwidertes, Unruhe und Unzufriedenheit von sich fernzuhalten. Aber dann taucht Franziska wieder auf. Das Gespräch moderiert die F.A.Z.-Redakteurin Melanie Mühl.

Ein Abend in Kooperation mit dem Journal Frankfurt.

Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt.

Tickets:
Saalticket 12 / 8 Euro
Streamingticket 5 Euro
Tickets kaufen

Streaming-Abo 50 Euro (20 Veranstaltungen)

Hier Code eingeben und Livestream starten

2022, Literatur, Februar