Michael Fehr

09.06.22 Donnerstag, 19.30 h

Michael Fehr: Hotel der Zuversicht

Hybridveranstaltung
Moderation: Hauke Hückstädt

Die verschwenderische Kraft wahrer Literatur

Michael Fehr macht uns reich: Seine Bühnenpräsenz ist gewaltig und zart zugleich. „So unerbittlich uns Michael Fehr an unsere Begrenztheit und zutiefst menschliche Widersprüchlichkeit erinnert, so tröstlich fühlt sich der Raum an Möglichkeiten an“, schrieb einmal die Schweizer Sonntagszeitung. Jetzt erscheint in dem exzellenten, auf Spoken Word spezialisierten Verlag Der gesunde Menschenversand ein neues Buch. Im „Hotel der Zuversicht“ treten sie alle auf, die Geschäftsmänner und Wissenschaftler, die Erfinderinnen, Privatdetektive und Spioninnen, der Modeschöpfer und die Gräfin, Schulkinder, Tanten und Verlobte, Hunde und Katzen, die Gutsherren, Räuber und Polizisten, der Seiltänzer, die Sängerin und die Rezeptionistin. Michael Fehr zeigt uns eine Welt anderer Regeln. Das Gespräch mit dem Autor führt Literaturhausleiter Hauke Hückstädt.

Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt.

Tickets:
Saalticket 9 / 6 Euro
Streamingticket 5 Euro
Tickets kaufen

Streaming-Abo 50 Euro (19 Veranstaltungen)

Hier Code eingeben und Livestream starten

2022, Literatur, Juni