Mariana Enríquez

23.03.22 Mittwoch, 19.30 h

Mariana Enríquez: Unser Teil der Nacht

Hybridveranstaltung
Moderation (dt./span.): Elena Álvarez

In der Tradition von Cortázar und Bolaño

Eine Saga sei dies, ein Ritt durch faszinierende albtraumhafte Landschaften, heißt es von der Jury des Premio Herralde. Mariana Enríquez erhielt für ihren neuen Roman nicht nur den wichtigsten Preis für spanischsprachige Literatur, sondern wird auch in eine Reihe gestellt mit Gabriel García Márquez und anderen Ikonen. „Unser Teil der Nacht“ (Tropen), übersetzt von Silke Kleemann und Inka Marter, entpuppt sich sukzessive als Übersee-Pendant des britischen Folk Horror. Es ist die Zeit der Militärjunta. Quer durch Argentinien fährt Juan mit seinem Sohn, auf der Flucht vor einem Geheimbund, der durch paranormale Rituale dem Geheimnis ewigen Lebens auf die Spur zu kommen versucht. Über vier Dekaden entwirft Enríquez eine Familiensaga, dabei steigt sie in menschliche Abgründe hinab und holt das Grauen in die aufgeklärte Welt zurück. Das Gespräch in deutscher und spanischer Sprache führt die Dolmetscherin und Moderatorin Elena Álvarez.

Eine Veranstaltung des Literaturhaus Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit dem Instituto Cervantes.

Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt.

Tickets:
Saalticket 9 / 6 Euro
Streamingticket 5 Euro
Tickets kaufen

Streaming-Abo 50 Euro (20 Veranstaltungen)

Hier Code eingeben und Livestream starten

2022, Literatur, März