Andreas Platthaus

16.11.20 Montag, 19.30 h

LIVESTREAM // Andreas Platthaus: Auf den Palisaden

#ZWEITERFRUEHLING
Moderation: Friederike Reents

Nach der Wahl

„We’re all living in Amerika, Amerika ist wunderbar“, singen Rammstein. Der F.A.Z.-Literaturchef Andreas Platthaus hat vier Monate im Haus von Thomas Mann in Pacific Palisades gelebt. Und mit „Auf den Palisaden“ (Rowohlt Berlin) finden wir nun nicht nur einen der schönsten Buchtitel des Frühjahrs vor, sondern auch ein starkes Tagebuch. Denn dort zu leben und im Land zu reisen verändert den Blick auf die USA und Deutschland gleichermaßen. Ein Alteuropäer sucht nach dem Code der Neuen Welt. Er wählt eigene Wege durch das globale gesellschaftliche Versuchslabor, das Los Angeles darstellt, und zieht die Werke von Gewährsleuten wie Thomas Mann und Quentin Tarantino heran, die ein Amerika imaginiert haben, wie wir es nie für möglich gehalten hätten, aber nun erleben. Während die Welt mit Unbehagen die Präsidentschaftswahl verfolgt, fühlt Platthaus unserem transatlantischen Gegenüber den Puls. Das Gespräch mit dem Autor führt die Heidelberger Literaturwissenschaftlerin Friederike Reents.

Nachholtermin vom 12.05.20. Karten behalten ihre Gültigkeit. 
Die Veranstaltung ist Teil der Kampagne ZWEITERFRUEHLING: Veranstalter, Verlage, Medien und Buchhandlungen schenken Büchern, die im von der Corona-Krise bestimmten Frühjahr 2020 erschienen sind, weit über die Saison hinaus ihre Aufmerksamkeit. #zweiterfruehling

Tickets:
Streamingticket 5 Euro
Tickets kaufen

Hier Code eingeben und Livestream beginnen

Info für Saalticket-Inhaber:
Aufgrund der aktuellen Lage kann die Veranstaltung leider nicht wie geplant vor Saalpublikum stattfinden. Die Saaltickets, die Sie für diese Veranstaltung erworben hatten, werden gegen Streaming-Tickets eingetauscht: Sie erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung eine E-Mail mit der für das Streaming relevanten Internetadresse sowie Ihrem persönlichen Zugangscode, den Sie ab 19.15 h unter diesem Link https://stream.reservix.io/1554954/ eingeben können. Ihr Code ist bis zu dreimal nutzbar; die Veranstaltung ist bis 70 Stunden nach ihrem Beginn nachsehbar.

Wenn Sie Rückfragen haben oder wenn Sie Ihr Saalticket stornieren bzw. sich den Differenzbetrag zum Streaming-Ticket auszahlen lassen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an das Literaturhaus Frankfurt (infoliteraturhaus-frankfurtde).

Literatur, November, 2020
In Kalender eintragen