28.10.20 Mittwoch, 19.30 h

Kristof Magnusson: Ein Mann der Kunst

Moderation: Ulrich Sonnenschein

Frankfurt, wie es Kunst bedingt und macht

Sicherlich einer der schönsten Schutzumschläge des Herbstes, von einem der sicherlich kurzweiligsten Autoren unserer Zeit. Kristof Magnusson verbindet, was nicht alle können: Tiefe mit aufsteigendem Humor, Unterhaltung mit überparteilicher Analyse. Schon viele Erfolge hat dieser Autor zu verzeichnen. Als Dramatiker („Männerhort“) oder als Milieu-Erkunder mit seinem „Arztroman“. Jetzt erscheint „Ein Mann der Kunst“ (Kunstmann Verlag), ein Roman aus der Welt der Kunst. Mit deutlichem Frankfurt-Bezug und einem Personal, markant geschnitzt aus der Wirklichkeit. Ein berühmter Maler, der zurückgezogen auf einer Burg am Rhein lebt, Frankfurter Kunstfreunde, die ihn verehren und ihm ein Museum bauen wollen. Eine Analyse, eine Parodie, eine Milieustudie voller Ereignisse, die die Höhen und Tiefen des Kulturbetriebs ausleuchten. Das Gespräch mit dem Autor führt Ulrich Sonnenschein.

Die Veranstaltung wird gefördert von der
Autorenstiftung Frankfurt am Main.

Tickets:
Saalticket 12 / 8 Euro
Streamingticket 5 Euro
Tickets kaufen

2020, Literatur, Oktober
In Kalender eintragen