Joey Goebel

06.06.19 Donnerstag, 19.30 h

Joey Goebel: Irgendwann wird es gut

Moderation (dt./engl.): Fridtjof Küchemann (F.A.Z.)
Deutscher Text: Stéphane Bittoun

Das amerikanische Multitalent. Meister des Tragisch-Komischen

Der mehrfach ausgezeichnete amerikanische Musiker, Drehbuchautor und Schriftsteller Joey Goebel deckt in seinen Werken mit zynischer Radikalität die Schatten- und Kehrseiten einer Gesellschaft auf, die brutaler und bizarrer kaum sein könnten. Einige Essays von ihm erschienen in Die Zeit, in der Süddeutschen Zeitung und im Tagesspiegel. Jetzt legt er nach seinen vier großen Roman-Erfolgen, darunter „Freaks“ und „Vincent“, den Erzählband „Irgendwann wird es gut “ vor (Diogenes). Joey Goebel berichtet von Menschen, die scheitern. Von Illusionisten und Träumern, von einsamen Optimisten. Er gibt jenen eine Stimme, die zu leise, zu wenig sichtbar sind. Sie alle leben in einer Kleinstadt im Bundesstaat Kentucky. Und sie alle verbindet eine Sache: Nichts in ihrem Leben ist, wie es sein soll. Aber alles ist möglich. Schwermütig und ergreifend zugleich erzählt Joey Goebel von einer Welt, deren herbeigesehntes Glück noch auf sich warten lässt. Durch den Abend in deutscher und englischer Sprache führt Fridtjof Küchemann (F.A.Z.).

Eintritt 9 / 6 Euro

 / Karten kaufen
2019, Literatur, Juni
In Kalender eintragen