Helmut Böttiger

20.02.18 Dienstag, 19.30 h

Helmut Böttiger: Wir sagen uns Dunkles. Die Liebesgeschichte zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan

Moderation: Hanne Kulessa

Die unmögliche Liebe zweier Kometen der deutschen Dichtung

Der Publizist Helmut Böttiger, ausgezeichnet mit dem Preis der Leipziger Buchmesse für seine Großerkundung der Gruppe 47, hat die von Anziehungskräften und Rückstößen gezeichnete Liebe zwischen zwei der großen deutschsprachigen Dichter des 20. Jahrhunderts zum Gegenstand einer genauen und einfühlsamen Erforschung gemacht. Es ist die Liebesgeschichte von Ingeborg Bachmann und Paul Celan. Ganze Umlaufbahnen von Legenden umkreisen dieses Nichtpaar. Denn kaum jemand wusste von der Nähe der beiden. Und sie hielten es auch nie lange miteinander aus: Verletzungen und Verwundungen neben Neid und Bewunderung. Zwei glühende Kometen in den Aufbruchsjahren der Republik. Und ein begehrensreiches Wiedersehen ausgerechnet in Wuppertal. „Wir sagen uns Dunkles“ ist bei der DVA erschienen. Das Gespräch mit dem kenntnisreichen Beobachter dieser lichtkranken Liebe führt die Autorin und Journalistin Hanne Kulessa.

Eintritt 7 / 4 Euro

 / Karten kaufen
2018, Literatur, Februar
In Kalender eintragen