Eva Menasse

01.09.21 Mittwoch, 19.30 h

Eva Menasse: Dunkelblum

Hybridveranstaltung
Moderation: Torsten Hoffmann (Universität Stuttgart)

Jeder schweigt von etwas anderem.

Jedes Buch spricht für sich, manche vermögen es sogar summend: „Die ganze Wahrheit wird, wie der Name schon sagt, von allen Beteiligten gemeinsam gewusst. Deshalb kriegt man sie nachher nie mehr richtig zusammen. Denn von jenen, die ein Stück von ihr besessen haben, sind dann immer gleich ein paar schon tot. Oder sie lügen, oder sie haben ein schlechtes Gedächtnis.“ In ihrem jüngsten Roman „Dunkelblum“ (KiWi) entwirft Eva Menasse ein Geschichtspanorama am Beispiel einer kleinen Stadt, die immer wieder zum Schauplatz der Weltpolitik wird. Eva Menasse, die Ludwig-Börne-Preisträgerin, erzählt vom Umgang mit einer historischen Schuld. Ein schauriger Roman und eine Seelengeschichte zugleich. Das Gespräch mit der Autorin führt der Stuttgarter Literaturwissenschaftler Torsten Hoffmann.

Mit freundlicher Unterstützung der Autorenstiftung Frankfurt am Main.

Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt.
Saaltickets sind derzeit ausverkauft; abhängig von der aktuellen Lage werden ev. kurzfristig weitere Saaltickets erhältlich sein.

Tickets:
Saalticket 9 / 6 Euro
Streamingticket 5 Euro
Tickets kaufen

Streaming-Abo (34 Veranstaltungen) 80 Euro

Hier Code eingeben und Livestream starten

2021, Literatur, September