18.04.18 Mittwoch, 19.30 h

Ausverkauft!

Bernhard Schlink: Olga

Moderation: Cécile Schortmann (3sat)

Der Autor von „Der Vorleser“ mit einem Roman über Liebe, Fortschrittlichkeit und Größenwahn

Der Schriftsteller und Jurist Bernhard Schlink erzählt in seinem Roman „Olga“ (Diogenes Verlag) die Geschichte einer starken, klugen und fortschrittlichen Frau in den frühen Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts. Und wir lesen von einer Frau, die „nicht nur dem Erzähler Ferdinand, sondern auch den Lesern und Leserinnen schier unaufhaltsam ans Herz“ wächst, wie der Kritiker Helmut Böttiger in der Süddeutschen Zeitung konstatierte. Olga muss miterleben, wie nicht nur ihr Geliebter, sondern ein ganzes Volk den Bezug zur Realität verliert. Diese Erfahrungen resultieren für sie in der Frage ihres Lebens: Warum denken die Deutschen zu groß? Das Gespräch mit dem viel geschätzten und vielfach übersetzten Autor führt Cécile Schortmann – bekannt wiederum aus TV-Formaten wie „Kulturzeit“ (3sat) und „Hauptsache Kultur“ (hr).

Eintritt 16 / 10 Euro

Ausverkauft! Restkarten sind ggf. noch an der Abendkasse erhältlich.

2018, Literatur, April, Ausverkauft!
In Kalender eintragen