Katharina Adler

Daniel Wisser

18.09.19 Mittwoch, 19.30 h

ACHT VISIONEN I & II

Katharina Adler und Daniel Wisser
Zukunft. Arbeit. Literatur.

Aufregende Literatur war schon immer ihrer Zeit voraus

Die Schriftsteller Katharina Adler und Daniel Wisser werfen einen Blick in die Zukunft – die Zukunft der Arbeit. Sie eröffnen damit die Reihe ACHT VISIONEN. Utopische oder dystopische Ausblicke, zu denen das Literaturhaus Frankfurt und das Museum für Kommunikation acht Autorinnen und Autoren eingeladen haben. Ein Dialog zwischen Gegenwart und Zukunft, zwischen Realität und Fiktion, zwischen Kommunikation und Literatur. Katharina Adler ist in zahlreichen Genres zuhause, sie hat Prosa, Essays und Theaterstücke geschrieben – und einmal auch ein Filmdrehbuch. Daniel Wisser verfasst Prosa, auch als Miniaturen, und Lyrik und wurde für „Königin der Berge“ (Jung und Jung) mit dem Österreichischen Literaturpreis 2018 ausgezeichnet. Ihre exklusiven Auftragsarbeiten lesen die beiden heute Abend zum ersten Mal vor Publikum.

ACHT VISIONEN ist ein Projekt des Literaturhauses Frankfurt mit dem Museum für Kommunikation in Zusammenarbeit mit hr2-kultur. Gefördert von „experimente#digital“, der Kulturinitiative der Aventis Foundation, sowie dem Kulturamt Frankfurt am Main. In Kooperation mit dem Jungen Literaturhaus bietet das Projekt Schulklassen die Möglichkeit, die Autoren im Rahmen einer Vormittagsveranstaltung zu befragen. 

Eintritt 9 / 6 Euro 

 / Karten kaufen

Veranstaltungsort:

Museum für Kommunikation
Schaumainkai 53
60596 Frankfurt


2019, Literatur, September
In Kalender eintragen