08.02.19 Freitag, 10.30 h

Manja Präkels: Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß

Schülerlesung ab Klasse 10

Vielfach ausgezeichnet, bewegend und eindringlich – Pflichtlektüre

Deutscher Jugendliteraturpreis, Anna Seghers-Preis, Kranichsteiner Jugendliteraturstipendium: Für ihren autobiografisch gefärbten Debütroman „Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ (Verbrecher Verlag) wurde Manja Präkels 2018 vielfach ausgezeichnet. Eindringlich und mit dokumentarischer Genauigkeit erzählt sie darin von den Kindheitsfreunden Mimi und Oliver, vom Verschwinden der DDR in einem brandenburgischen Kleinstadtidyll und welche tiefen Spuren die Auflösung des sozialistischen Staates in den Biografien der Menschen hinterlässt. Vor allem erzählt sie davon, wie rechtes Gedankengut, Wut und Hass in der einstmals ländlichen Idylle um sich greifen, wie aus dem Freund ein Täter, wie aus Oliver „Hitler“ werden konnte. Und sie macht klar, wie wichtig es ist, Haltung zu zeigen.

Das Junge Literaturhaus wird unterstützt von der Cronstett- und Hynspergischen evangelischen Stiftung.

Eintritt 3 Euro

 / Karten kaufen
2019, Literatur, Februar, JLH
In Kalender eintragen