17.04.18 Dienstag, 19.30 h

Laetitia Colombani: Der Zopf

Moderation: Lena Bopp (F.A.Z.)
Lesung deutscher Text: Alice von Lindenau
 

Ein großer Erfolg aus Frankreich

Die Autorin, Regisseurin und Schauspielerin Laetitia Colombani kam in den Siebzigern in Bordeaux zur Welt. „Der Zopf“ ist ihr erster Roman und sorgte gleich nach Erscheinen für internationales Aufsehen. „La tresse“ erscheint in 27 Ländern und auch die Filmrechte sind bereits vergeben. Auf Deutsch liegt dieser Roman nun im S. Fischer Verlag vor, übersetzt von Claudia Marquardt. Er erzählt von drei Frauen – in Montreal, Palermo und Uttar Pradesh im Norden von Indien. Über den Zopf, den eine von ihnen opfert und dem fortan ganz unterschiedliche und doch elementare Bedeutungen zukommen, sind sie miteinander verbunden. Und Colombani verflicht ihre Geschichten ebenfalls zu einem Zopf. Ein Buch, das den Mut und die Kraft der Frauen feiert. Und dafür machen wir die Bühne frei. Das Gespräch in deutscher und französischer Sprache moderiert Lena Bopp (F.A.Z.). Die deutschen Passagen liest die Schauspielerin Alice von Lindenau.

Eintritt 9 / 6 Euro

 / Karten kaufen
2018, Literatur, April
In Kalender eintragen