27.09.18 Donnerstag, 19.30 h

Helene Hegemann: Bungalow

Moderation: Marion Tiedtke (Schauspiel Frankfurt)

Die bekannteste Unbekannte der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

Ihr Debüt „Axolotl Roadkill“ erregte vor acht Jahren Aufsehen. Nach langer Zeit hatte ein Buch wieder die Kraft, alle zum Reden und Lesen zu bringen. Es wurde in 20 Sprachen übersetzt und die Autorin und Regisseurin hat den Roman inzwischen selbst zur Verfilmung gebracht. Mit „Bungalow“ erscheint nun bei Hanser Berlin Helene Hegemanns dritter Roman. Darin wird von Charlie erzählt, einem zwölfjährigen Mädchen, und wie es sich behauptet zwischen Brutalismus, sozialen Klassen und dem Anschein, unberechenbar, chaotisch, luxuriös und schlauer als alle anderen zu leben. Der freie Wille tritt an gegen eine apokalyptische Welt. Die Chefdramaturgin des Schauspiel Frankfurt, Marion Tiedtke, führt das Gespräch mit der Autorin.

Eintritt 12 / 8 Euro

 / Karten kaufen
2018, Literatur, September
In Kalender eintragen