05.11.14 Mittwoch, 19.30 h

Arnon Grünberg: Der Mann, der nie krank war

Moderation: Lena Bopp (F.A.Z.)

Samarendra, ein junger Schweizer Architekt mit indischen Wurzeln, fliegt voller Enthusiasmus nach Bagdad, um dort ein Opernhaus zu entwerfen. Seine Reise in den Irak gerät jedoch rasch zum Desaster und bringt sein scheinbar perfektes Leben völlig aus den Fugen. Arnon Grünberg, literarischer Provokateur, journalistischer Abenteurer und weltweit erfolgreicher Autor, hat den Irak selbst mehrmals besucht. Sein Roman „Der Mann, der nie krank war“ (KiWi, aus dem Niederländischen von Rainer Kersten) ist eine Expedition in eine unübersichtliche und verstörende Welt, in der die alten Gewissheiten bröckeln. Und eine literarische Analyse unserer Zeit. Tragikomisch und glasklar geschrieben bringt er die trügerische Sicherheit, in der wir zu leben meinen, ins Wanken.

Eintritt 7 / 4 Euro

November, 2014, Literatur
In Kalender eintragen