Stefanie de Velasco

02.12.19 Montag, 19.30 h

Stefanie de Velasco: Kein Teil der Welt

Moderation: Elena Witzeck (F.A.Z.)

Ein tiefgehender Roman über Kindheit und Jugend bei den Zeugen Jehovas

Stefanie de Velasco legt nach ihrem großen Debüterfolg „Tigermilch“ mit „Kein Teil der Welt“ (KiWi) ihren lange erwarteten fulminanten zweiten Roman vor. Esther und Sulamith waren Freundinnen. Unzertrennlich. Sogar Schwestern waren sie – in der größten Familie der Welt, der Gemeinschaft der Zeugen Jehovas. Doch Sulamith ist nicht mehr da. Nur ihre Kleidung und ihre Hefte mit Tagebucheinträgen hat Esther noch. Sie ist mit ihren Eltern kurz nach der Wende in die neuen Bundesländer gezogen, wo sie missionieren sollen. Alles wirkt fremd und grau, die Sicherheit ist weg. Stück für Stück kommt Esther dahinter, was eigentlich passiert ist, warum Sulamith nicht mehr da ist. Und sie selbst verändert sich auch, ist langsam kein Kind mehr und öffnet sich der Welt außerhalb der strengen Regeln ihrer Gemeinschaft. Durch den Abend führt die Kulturredakteurin Elena Witzeck (F.A.Z.).

Das Junge Literaturhaus wird von der Cronstett- und Hynspergischen evangelischen Stiftung unterstützt.

Eintritt 7 / 4 Euro

 / Karten kaufen
2019, Literatur, Dezember, JLH
In Kalender eintragen