23.09.17 Samstag, 18.00 h

Ausverkauft!

Die Autoren der Shortlist – Deutscher Buchpreis 2017

Es lesen: Franzobel, Thomas Lehr, Robert Menasse, Marion Poschmann und Sasha Marianna Salzmann

Moderation: Sandra Kegel (F.A.Z.), Alf Mentzer (hr2-kultur) und Gert Scobel (3sat)

Fünf der sechs nominierten Autoren für den Deutschen Buchpreis 2017 lesen im Literaturhaus Frankfurt. Gerhard Falkner ist an diesem Abend leider verhindert.

Kurz vor Eröffnung der Buchmesse wird in Frankfurt am Main der Roman des Jahres in deutscher Sprache gekürt. Mit dem Deutschen Buchpreis zeichnet die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung einen Roman stellvertretend für alle wichtigen Romane des Jahres aus. Eine Auszeichnung, die Aufmerksamkeit schafft für deutschsprachige Autoren über alle Grenzen hinweg. Knapp drei Wochen vor der Verkündung des diesjährigen Preisträgers, am 23. September, lesen fünf der sechs Autoren der Shortlist gemeinsam im Literaturhaus Frankfurt.

Der Abend:

18.00 h Begrüßung
Hauke Hückstädt, Dr. Ina Hartwig, Alexander Skipis

18.15 h Franzobel: Das Floß der Medusa
Moderation: Sandra Kegel, F.A.Z.

18.45 h Marion Poschmann: Die Kieferninseln
Moderation: Alf Mentzer, hr2-kultur

19.15 h Robert Menasse: Die Hauptstadt
Moderation: Gert Scobel, 3sat

19.45 h PAUSE

20.15 h Sasha Marianna Salzmann: Außer sich
Moderation: Sandra Kegel, F.A.Z.

20.45 h Thomas Lehr: Schlafende Sonne
Moderation: Alf Mentzer, hr2-kultur

Eintritt in der Pause möglich.

Eine Kooperation des Kulturamtes Frankfurt am Main und des Literaturhauses Frankfurt. Partner ist die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung. Medienpartner ist hr2-kultur. Nachzuhören sind die einzelnen Lesungen auf hr2-kultur: vom 02.10. bis 07.10. um 9.30 und 15 Uhr.

Ausverkauft / Restkarten ggf. an der Abendkasse

September, Literatur, 2017, Ausverkauft!
In Kalender eintragen