Das Programm des Jungen Literaturhauses zum Download.
Junges Literaturhaus

Das Literaturhaus für Kinder

Bücherwürmer ahoi!

Veranstaltungsangebote für Familien mit Kindern und für Schulklassen

Kinderbuch-Sonntage und andere Angebote für Familien

Geschichten lauschen, auf Kissen lümmeln, Bilder schauen. Lieder singen, Monster zeichnen, miträtseln und mitmachen. Wippen, pfeifen und tanzen. All das gibt es für Kinder ab 3 Jahren und ihre Eltern. Im Rahmen der Kinderbuch-Sonntage lädt das Literaturhaus Frankfurt Autoren, Illustratoren und Kinderliedermacher ein. Wer das wohl sein kann? Na, zum Beispiel Nadia Budde, Ole Könnecke oder Fredrik Vahle, Daniel Napp oder Ritter Rost-Schöpfer Jörg Hilbert, Torben Kuhlmann, Rotraut Susanne Berner mit Karlchen, die Kuh Lieselotte, der Drache Kokosnuss oder Cowboy Klaus  – unter dem Dach des Jungen Literaturhauses kommen sie alle zusammen. Familien mit Kindern unter 10 Jahren also aufgepasst: Im Kalender finden sich Infos zur nächsten Vorlesestunde, zum nächsten Bilderbuchkino, zum nächsten Zeichen-Workshop oder oder oder ... Und mit dem Newsletter vom Jungen Literaturhaus landet monatlich eine E-Mail mit aktuellen Veranstaltungsinfos in Ihrem Postfach.

Veranstaltungen für SchülerInnen der 1.-6. Klasse

Unter dem Dach des Jungen Literaturhauses finden außerdem für Kinder bis 12 Jahre Schülerveranstaltungen statt. Hier, vor Ort und im Literaturhaus, können Schüler ihre erste Lesung erleben. Mitraten, wenn der schwedische Kinderbuchautor Martin Widmark seine Lasse Maja-Krimis vorstellt. Mit Joachim Masannek und den „Honky Tonk Pirates“ in See stechen. Oder auf hoher See mit der Sachbuchautorin Maja Nielsen die Titanic versenken. LehrerInnen in Begleitung von Schulklassen erhalten nach Anmeldung freien Eintritt.

Der Büchertisch wird von der Buchhandlung Eselsohr ausgerichtet.

Das Junge Literaturhaus wird unterstützt von der Cronstett- und Hynspergischen evangelischen Stiftung zu Frankfurt am Main